Willkommen beim Jobcenter des Kreises Coesfeld

"Ich begrüße Sie auf den Internetseiten des Jobcenters des Kreises Coesfeld. Sie finden hier aktuelle Informationen rund um den Tätigkeitsbereich des Jobcenters Kreis Coesfeld. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Städte und Gemeinden sowie der Kreisverwaltung sind bemüht, die mit dieser neuen Aufgabe verbundenen Herausforderungen zur Zufriedenheit der Bürgerinnen und Bürger zu bewältigen.
Ihr Landrat
Dr. Christian Schulze Pellengahr"

Busfahren als Beruf: Aktionswoche im Münsterland

Kommen, kennenlernen, ausprobieren: Im April 2024 habe alle Interessierten die Möglichkeit sich zu informieren und unkompliziert zu testen, ob das Busfahren eine berufliche Perspektive ist.

Wer beruflich ein- oder umsteigen möchte, ist zur „Aktionswoche Busfahrer:innen“ eingeladen. In sechs Städten und Gemeinden im Münsterland informieren Expertinnen und Experten über Voraussetzungen und Wege, um als Busfahrerin oder Busfahrer tätig zu werden.

Mit einer Qualifizierung dem Fachkräftebedarf begegnen

Dass eine abgeschlossene Berufsausbildung Chancen eröffnet ist hinlänglich bekannt und über Teilqualifizierungsmodule in mehreren Schritten einen Beruf zu erlernen ein Weg dorthin.

Im Frühjahr 2021 nahm das Programm `Erfolg in Schritten` seinen Anfang, um Menschen im „zweiten Anlauf“ bis zum Berufsabschluss und dauerhaft in Arbeit zu bringen. Mit den Berufsfeldern Verkauf und Lager/Logistik waren zwei Schwerpunktbereiche im Kreis Coesfeld gewählt, die besonders gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt bieten. Jeweils fünf Bausteine umfassten die Qualifizierungen. Ende 2023 haben 8 Teilnehmerinnen und Teilnehmer den letzten Baustein im Berufsfeld Verkauf mit bestandener Kompetenzfeststellung abgeschlossen. Drei Teilnehmende wurden direkt in ein Beschäftigungsverhältnis übernommen und sie wollen mit den weiteren Kursteilnehmenden die „Externenprüfung“ und damit den Abschluss im Jahr 2024 ansteuern und bestehen, denn alle wissen, dass es ohne Berufsabschluss schwer ist, gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten in ein Arbeitsverhältnis zu kommen und darin zu bleiben.

Gemeinsam im Dialog: Tagung der 53 Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer der Jobcenter in Nordrhein-Westfalen

Gemeinsam im Dialog: Die 53 Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer der Jobcenter in Nordrhein-Westfalen haben am 18. und 19. Oktober 2023 über die Beratung und Vermittlung von (langzeitarbeitslosen) Menschen diskutiert. Mit dabei waren auch Minister Karl-Josef Laumann und der Vorsitzende der Geschäftsführung der Regionaldirektion NRW, Herr Roland Schüßler.

Chancenkarte

Das Netzwerk Chancengerechtigkeit hat das Ziel, gerechte Zugangsmöglichkeiten zu vorhandenen Angeboten zu schaffen, sowie die strukturelle Vernetzung, der an der Lebensbiographie der Kinder, Jugendlichen, jungen Erwachsenen und ihrer Familien orientierten Unterstützungs- und Freizeitangebote zu fördern. Das Netzwerk Chancengerechtigkeit setzt sich aus über 150 Haupt- und Ehrenamtlichen aus verschiedenen Bereichen zusammen, u. a. Bildung, Integration, Jugend, Gesundheit und Soziales. Im Kreis Coesfeld gibt es insgesamt eine Vielzahl an Angeboten zur Unterstützung von Kindern, Jugendlichen und deren Familien. Hier den Überblick zu behalten, stellt die Haupt- und Ehrenamtliche, aber insbesondere die Familien in ihren vielfältigen Lebenssituationen, vor große Herausforderungen. Die Netzwerkkarte Chancengerechtigkeit bietet einen Überblick über die Unterstützungsangebote im Kreis Coesfeld.

https://www.kreis-coesfeld.de/webgen/mobile/index.groovy?user=buerger&password=KZCupYPnaKrNbaX9&project=Chancenkarte_Buerger

Foto: Kreis Coesfeld, Kommunales Integrationszentrum

Das Münsterland als starke Arbeitsmarktregion Kommunale Jobcenter veröffentlichen Film

Die Landräte der Kreise Borken, Coesfeld, Steinfurt und Warendorf sind sich mit dem Oberbürgermeister der Stadt Münster einig: „Mit unseren kommunalen Jobcentern sind wir im Münsterland eine starke Region“. Dass dies bereits seit langen Jahren für die heimische Arbeitsmarktregion gilt, hoben die Verwaltungsspitzen nun eben bei einem Treffen in Münster hervor, liegen die Arbeitslosenquoten im Münsterland doch regelmäßig deutlich unterhalb des Landes- und Bundesdurchschnitts. Als jüngstes Beispiel der vielfältigen interkommunalen Zusammenarbeit ist nunmehr ein gemeinsames Filmprojekt umgesetzt worden, an dem auch die Regionalagentur Münsterland beteiligt ist. Inspiriert durch die überregionale Kampagne der kommunalen Jobcenter mit dem Titel „Menschen vor Ort“, ist ein zweieinhalbminütiges Video entstanden, das unter anderem auf YouTube zu sehen ist.

 

Auch beim Thema des Fachkräfte- und Arbeitskräftemangels sind die Jobcenter in der Region gute Ansprechpartner für Betriebe, wie im Film dargestellt. „Insbesondere die gute Zusammenarbeit mit Unternehmen ist den Mitarbeitenden in den Jobcentern wichtig, was auch die Vielzahl der gelungenen Integrationen in Arbeit bestätigt“, beschreibt Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr die Arbeit vor Ort. Der Film macht nochmals deutlich, worin die Stärken der kommunalen Jobcenter in der Region Münsterland bestehen und dass sich ein Kontakt mit dem Jobcenter immer lohnt.

 

Deutlich wird aber auch, welche „Bilder in den Köpfen“ bestehen, wenn man an das Jobcenter denkt. Häufig gibt es Fragen danach, was die Jobcenter können und welche Leistungsangebote sie haben. Der Film richtet sich insbesondere an Unternehmen und Arbeitgebende im Münsterland, die darin selbst zu Wort kommen und über ihre Erfahrungen berichten. Darüber hinaus macht er aber auch all jenen Menschen im Leistungsbezug Mut, die eine neue berufliche Perspektive suchen.

 

Foto: Treffen der Verwaltungsspitzen in Münster (Bildquelle: Kreis Warendorf)

Vermittlung, Beratung, Begleitung und Fördermöglichkeiten:

Was das Jobcenter für Arbeitgebende leisten kann

Endlich ein Zuhause

Die Landesinitiative Endlich ein ZUHAUSE! verfolgt das Ziel Wohnungslosigkeit zu verhindern oder zu beenden. Immer mehr Menschen sind von Obdachlosigkeit bedroht und benötigen niedrigschwellige Hilfsangebote. Um diese Situation deutlich zu verbessern, werden sogenannte „Kümmerer“-Projekte gefördert: Fachleute der Sozialarbeit und der Wohnungswirtschaft arbeiten in Form von „Tandems“ zusammen, um Hilfen für Menschen zu leisten, die von Wohnungslosigkeit bzw. Obdachlosigkeit akut betroffen sind oder denen diese droht.

Folgende Sprechstunden im Rahmen der Landesinitiative Endlich ein ZUHAUSE! können von den Betroffenen ohne vorherige Terminabsprache genutzt werden:

Billerbeck              Dienstags,14:00 Uhr bis 16:00 Uhr 

Coesfeld                Donnerstags,16:00 Uhr bis 18:00 Uhr 

Dülmen                  Montags,14:00 Uhr bis 16:00 Uhr 

Havixbeck              Freitags, 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr

Rosendahl             Montags,10:00 Uhr bis 12:00 Uhr 

Ascheberg             1. Montag im Monat, 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Lüdinghausen        4. Dienstag im Monat, 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Nordkirchen           3. Montag im Monat, 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Nottuln                   keine regelmäßige Sprechzeit

Olfen                      3. Dienstag im Monat, 14:00 bis 16:00 Uhr

Senden                   2. Dienstag im Monat, 10:30 bis 12:30 Uhr

Auch außerhalb der offenen Sprechstunden sind individuelle Terminabsprachen möglich.

Flyer Endlich ein Zuhause 01.2024

Landesinitiative Endlich ein Zuhause_Informationen

Seitenanfang

Akuelle Informationen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie

Hier finden Sie aktuelle Informationen für Bestands- und Neukunden, welche die Auswirkungen der Corana-Epidemie auf die existenzsichernde Leistungen von Arbeitslosengeldes II  darstellen.

Kontakt

Hier finden Sie Möglichkeiten der Kontaktaufnahme zu den Mitarbeitern des Jobcenters in den elf Städten und Gemeinden des Kreises Coesfeld sowie der Kreisverwaltung... Kontakt

Download

In diesem Bereich können Sie sich Formulare (i.d.R. am Bildschirm ausfüllbar) sowie rechtliche Informationen zur Grundsicherung für Arbeitsuchende nach dem SGB II herunterladen... Herunterladen

Pressemeldungen

In unserem Pressearchiv finden Sie Pressemitteilungen mit Informationen rund um das Jobcenter des Kreises Coesfeld... Presse

Inhalt

Hier können Sie sich das komplette Internetangebot des Jobcenters als Inhaltsverzeichnis anzeigen lassen... Inhalt

Suche

Unsere interne Suchmaschine bietet Ihnen die Möglichkeit gezielt nach Inhalten unseres Internetangebots zu suchen... Suche